Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Projekte zu offiziellen Trails in der Region
Michael Kuttler
Gründer
Beiträge: 3
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 21:26

Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Michael Kuttler »

Hi zusammen,

stellt hier doch mal rein, wo es gute Trailbaumöglichkeiten gibt. Vielleicht malt ihr auch einen Trail auf einem screenshot von googlemaps ein, damit man sieht wo der sein soll. oder ihr habt Bilder von der Örtlichkeit zur Hand und ladet die hoch...

Ich bin gespannt...

Jonah Baroke
Beiträge: 2
Registriert: Do 19. Nov 2020, 08:56

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Jonah Baroke »

Man könnte eine Trail vom Salzert bis zum Engelplatz Bauen. Dort ist auch eine Bushaltestelle für die Faulen und nur ein paar hundert Meter entfernt ein Bahnhof für die die weiter Entfernt wohnen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jonah Baroke
Beiträge: 2
Registriert: Do 19. Nov 2020, 08:56

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Jonah Baroke »

Vom Hägelberg runter könnte man auch einen Trail bauen. Das Rot Markierte ist der Trailvorschlag und das Blaue ist ein kleines Plateu auf dem ein paar Sprünge und kleiner Abfahrten zu Springen üben. Diese könnten allerdings eine Auffrischung gebrauchen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Johannes
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23. Nov 2020, 10:15

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Johannes »

Moin zusammen,

das hier sind zwei Trails die von den Bikern aus Rheinfelden sehr regelmäßig "illegal" – und auch immer wieder mit Konflikten – gefahren werden
(https://www.suedkurier.de/region/hochrh ... 5,10656353).

Evtl. könnte man hier einen Parallelbau anstreben, das Gelände gäbe das her.

Auch die "illegalen" Trails vom Rührberg in Richtung Grenzach wären für eine Legalisierung denkbar. Diese werden ja zu Teilen gar nicht von Wanderern genutzt, da sie zu sehr verbaut sind ;-)


LG
Johannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2019 YT Capra AL LTD | 2021 Kona Sutra LTD
www.unknown.de

MDS
Beiträge: 1
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 08:29

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von MDS »

Guten Tag Zusammen,

ich denke man sollte hier nicht nach einem optimalen Gelände als ersten Schritt suchen. Denke man sollte hier einen anderen Ansatz wählen.

Für einen Trail sollte ein Lastenheft erstellt werden. Dort drin zusammengefasst, was muss der Trail erfüllen z.B.:
- Mindestlänge für einen Trail
- Gelände (steil / flach)
- Sprünge (Drops, Tables etc.)
- Trailführung (natürlich, dem Gelände angepasst etc.)
- Welche Zielgruppe hat der Trail
- Welcher Oberflächenbelag
- Generelle Art (Flowtrail, Natürlicher Waldtrail, Anspruchsvoller technischer Trail, Jumptrail)
.....
Dieses Lastenheft kann dann auch den Kommunen vorgelegt werden und diese ihre eigenen Ideen mit einfließen lassen. Evt gibt es auch vergessene, nicht mehr genutzte Wege, welche reaktiviert und als Bike Trail ausgebaut werden könnten, an die wir gar nicht denken.

Wenn man sich hier einig wird, kann man weiter eingehen und auf die Suche nach einem passenden Gelände gehen.

Ich denke, jeder wird hier seinen eigenen Lieblingstrail reinsetzen um diesen legal Befahren können.

Meiner Meinung nach ist das "Problem" MTB mit Legalen Trails nicht aus dem Weg, ich finde man sollte Sharetrails betreiben. Alle Welt spricht von Integration und Akzeptanz ggü anderen Kulturen, warum sollten dann die Wander- und Fahrradfahrkultur nicht miteinander können^^.

Grüße Max :geek:

Heiner
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Jan 2021, 16:14

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Heiner »

Hallo,

bin da mit Max einer Meinung. Ergänzt um den entscheidenden Punkt.

Wir müssten erst mal bei den Eigentümern der Waldliegenschaften anfragen, inwiefern Sie mit einem Trailbauprojekt überhaupt einverstanden wären. Sprich den Kommunen, Land und Privateigentümern etc. . Idealerweise ein Flurstück was dann auch nur einer Partei gehört.
Falls wir mehrere Kandidaten hätten wäre das dann nochmal mit dem Landratsamt zu justieren wegen Umweltschutz etc. . Ansprechpartner ist hier ein Herr Kaufmann. Der wäre dem Ganzen eigentlich nicht so abgeneigt. Hatte mit ihm schon bei anderer Gelegenheit Kontakt aufgenommen.
Aus den dann möglichen Kandidaten könnten dann die für uns geeigneten ausgewählt werden und Trails anlegen. In anderer Reihenfolge wird es sehr mühsam und ist dann auch, siehe Trail Projekt Rümmingen, in der Vergangenheit gescheitert.

Liebe Grüße und frohes neues Jahr

Heiner

Benny
Beiträge: 1
Registriert: So 3. Jan 2021, 18:02

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Benny »

Hi,
man könnte einen Trail in Rheinfelden Nollingen bei dem Krankenhaus von dem NNW gelegenen der Wanderwege über den anderen runterbauen. Kurz vor dem Feld ist ein Erdwall den man gut als Wallride benutzen könnte. Dann kommt man wieder auf die Straße.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Marco
Beiträge: 1
Registriert: Fr 26. Feb 2021, 22:21

Re: Wo gibt es optimale Trailbaumöglichkeiten

Beitrag von Marco »

Hey,
Ein guter Vorschlag wäre in Rheinfelden von dem Lebküchle (Beliebte Grillstelle) runter bis zu dem zu der Vogelsang Straße neben den Feldern.
Vor ein paar Jahren haben wir dort mal ein Trail gebaut und der Waldboden ist sehr gut zum bauen vor allem ab der Mitte der Route. An einer beliebten Grillstelle zu starten halte ich für eine gute Idee. Das ist meine vorgeschlagene Route:
MTB Route.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Antworten